Sewastopol, Krim. Die Erholung in Sewastopol  
HOME • DIE REZENSIONEN КЛрЂРК+- •  DIE SUCHE RU BY UA DE EN ES FR    
die Erholung in Sewastopol
  • die Saisons und das Publikum
  • der Transport, die Wohnfläche
  • die Verbindung, der Kommunikation
  • das Geld, die Souvenir
  • die Kurfaktoren
  • die Natur und die Naturschutzgebiete
  • die Historischen Ereignisse
  • Sewastopol
  • Inkerman, Eski-kermen
  • Utschkujewka, Ljubimowka
  • Orlowka, Katscha, Lukull
  • Balaklawa, Feolent
  • das Bajdarski Tal
  • die Übersicht der Parks und der Strände
  • Naturism
  • die Sicherheit und die Hygiene
  • die Theater, die Klubs
  • die Unterhaltungen, die Restaurants
  • die Weinbereitung
  • der Festkalender
  • der Bergtourismus
  • das Tauchen und der Wassersport
  • das Rollen nach der Unwegsamkeit
  • der Abenteuertourismus
  • die Räte den Autotouristen
  • die Karte Sewastopols
  •  
    die Werbung


  •  
    die Heilstätten Sewastopols
  • das Sanatorium ' Omega '
  • OK ' die Möwe '
  • die Pension ' das Lasurblau '
  • die Pension ' Bajdary '
  • die Pension ' der Smaragd '
  • die Pension ' Palmida '
  • die Pension ' Sewastopol '
  • das Hotel ' Belbek '
  • gostinniza ' Krim '
  • das Hotel ' Wald- '
  • das Hotel ' Olymp '
  • das Hotel ' die Ukraine '
  • das Hotel ' das Yard '
  • die Basis der Erholung ' Batiliman '
  • die Basis ' der Horizont '
  • die Basis der Erholung ' der Delphin '
  • die Basis der Erholung ' Katscha '
  • b/o ' die Azurblaue Küste '
  • die Basis der Erholung ' das Kap Ajja '
  • die Basis der Erholung ' der Odysseen '
  • b/o ' das Adlernetz '
  • b/o ' die Sandküste '
  • die Basis der Erholung ' der Romantiker '
  • die Basis der Erholung ' Sarytsch '
  • die Basis der Erholung ' Tawrida '
  • das Lager ' die Atlantik '
  • das Dock ' Ufer- '
  • DOL ' Berg- '
  • DOZ ' Laspi '
  • WPL ' die Hoffnung '
  • DOL ' Nachimowez '
  • DOL ' Omega '
  • DOL ' die Brandung '
  • DOL ' der Falke '
  •  
    die Werbung








  •  
    die Karte
    ru 2 by 2 ua 2 es 2
    fr 2 de 2 en 2
     
    $, das Wetter in Sewastopol


     

    die Kurfaktoren und die touristischen Ressourcen

    "-Ё№ьёър  КЁю " - die Ruine der zahlreichen Kriege, "-Ё№ьёър  Прьярэі" - die Weingarten des Goldenen Balkens, "-Ё№ьёър  ПтхщчрЁш " - das Bajdarski Tal, "-Ё№ьёър  +¶Ёшър" - die Bucht Laspi … Aber vor allem die Basis der Schwarzmeerflotte Russlands und der Seestreitkräfte der Ukraine.

    hat Seine Lage in der Mitte vom Schwarzen Meer das strategische Interesse für ihn aller Imperien, einschließlich Römisch, Byzantinisch, Ottomanski, Britisch, Russisch bestimmt. Rot und Weiß, Stalin und Hitler. Für ihn kämpften, starben, begingen die Heldentaten. Es zerstörten und festigten jenes, so andere. Eben schmückten aller, auf die langen Früchte des Sieges hoffend.

    In Sewastopol die unglaubliche Zahl der historischen Denkmäler – mehr 2 Tausende nur in der Stadt, und die Bebauung des Zentrums – der gegenwärtige Gipfel der Architektur des Stalinklassizismus. Sie trifft die Fachkräfte von der Harmonie mit der Meerweite und dem subtropischen Kraut, der Angemessenheit mit den Uferabhängen und den Biegungen der Hügel und der Balken. Also, genießt und ein beliebiger Tourist die Silhouetten der weißen Quartale, die im Wasser wirkungsvoll widergespiegelt werden einfach. Und man wo noch die Weinrebe auf der zentralen Straße sehen kann, die von den Trauben von erste bis zum vierten Stockwerk reichlich behängt ist? Das Sewastopoler Zentrum hat fertiggebracht, riesig nach jetzigen Zeiten die Zahl der Parks und der Grünanlagen nicht die besonders intensive Bewegung des Transportes – wieder aufzusparen, die Schwierigkeiten des Reliefs für die Bebauung dankend.

    durch die Kurbehandlung ist Sewastopol irgendwie nicht berühmt, inzwischen richtete sich lange Zeit gerade hier Forschungs- das Institut klimatoletschenija ein. Man kann nur bemerken, dass die Entwicklung der Stadt wie die Basen der Militärflotte ihm gestört hat, ein vollwertiger Kurort zu werden. Am Anfang 20 Jahrhunderte wurde Balaklawa wohin mehr Jaltas wie der ljuft-Kurort (die Stelle mit der heilsamen Luft), und die trockene und heiße Luft Laspi und Batilimana gerühmt und jetzt wird von der Sauberkeit mit beliebigen Lungenkurorten Europas streiten. ABER … Im Allgemeinen, wird die Region nur von den umfassenden Möglichkeiten der Gesundung und des aktiven Tourismus gerühmt. Das Publikum hier gesund, lustig nicht besonders noch besorgt von der Behandlung. Die Ausgänge des kosmetischen blauen Tones sind hier zahlreich, ein ganzer sapun-Berg (sapun – die Seife nach turezki) von ihr besteht.

    hat die Dauer der Badesaison in der Stadt-Helden sich gleich in Krim - mit den guten Bedingungen für die Erwachsenen die 144 Tage und für die Kinder 100 Tage nicht, vom Ende des Mais bis zum 20. Oktober fast ohne Stürme und ist es ohne Senkung der Temperatur praktisch. Aber die Geborgenheit der Buchten von den Stürmen wendet sich von ihrer Schutzlosigkeit vor der Stagnation des Wassers, das von den Abflüssen der großen Stadt überlastet ist um. Die Strände der umliegenden Siedlungen genug rein, und bei den felsigen Kaps – einfach tadellos rein. Aber zu ihm ist es schon nicht so einfach, zu geraten.

    Igor Russanow



    Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

    die Saisons und das Publikum
    der Transport, die Wohnfläche, eine Ernährung
    die Verbindung, die Kommunikation, die Massenmedien
    die Bankdienstleistungen, das Geld, die Souvenir
    die Natur und die Naturschutzgebiete
    die Kurze Übersicht der historischen Ereignisse

    Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
    © i-sevastopol.com 2004-2009. Bei dem Nachdruck der Materialien aufgestellt auf der Webseite, ist die gerade Hyperverbannung auf i-sevastopol.com