Sewastopol, Krim. Die Erholung in Sewastopol  
HOME • DIE REZENSIONEN КЛрЂРК+- •  DIE SUCHE RU BY UA DE EN ES FR    
die Erholung in Sewastopol
  • die Saisons und das Publikum
  • der Transport, die Wohnfläche
  • die Verbindung, der Kommunikation
  • das Geld, die Souvenir
  • die Kurfaktoren
  • die Natur und die Naturschutzgebiete
  • die Historischen Ereignisse
  • Sewastopol
  • Inkerman, Eski-kermen
  • Utschkujewka, Ljubimowka
  • Orlowka, Katscha, Lukull
  • Balaklawa, Feolent
  • das Bajdarski Tal
  • die Übersicht der Parks und der Strände
  • Naturism
  • die Sicherheit und die Hygiene
  • die Theater, die Klubs
  • die Unterhaltungen, die Restaurants
  • die Weinbereitung
  • der Festkalender
  • der Bergtourismus
  • das Tauchen und der Wassersport
  • das Rollen nach der Unwegsamkeit
  • der Abenteuertourismus
  • die Räte den Autotouristen
  • die Karte Sewastopols
  •  
    die Werbung


  •  
    die Heilstätten Sewastopols
  • das Sanatorium ' Omega '
  • OK ' die Möwe '
  • die Pension ' das Lasurblau '
  • die Pension ' Bajdary '
  • die Pension ' der Smaragd '
  • die Pension ' Palmida '
  • die Pension ' Sewastopol '
  • das Hotel ' Belbek '
  • gostinniza ' Krim '
  • das Hotel ' Wald- '
  • das Hotel ' Olymp '
  • das Hotel ' die Ukraine '
  • das Hotel ' das Yard '
  • die Basis der Erholung ' Batiliman '
  • die Basis ' der Horizont '
  • die Basis der Erholung ' der Delphin '
  • die Basis der Erholung ' Katscha '
  • b/o ' die Azurblaue Küste '
  • die Basis der Erholung ' das Kap Ajja '
  • die Basis der Erholung ' der Odysseen '
  • b/o ' das Adlernetz '
  • b/o ' die Sandküste '
  • die Basis der Erholung ' der Romantiker '
  • die Basis der Erholung ' Sarytsch '
  • die Basis der Erholung ' Tawrida '
  • das Lager ' die Atlantik '
  • das Dock ' Ufer- '
  • DOL ' Berg- '
  • DOZ ' Laspi '
  • WPL ' die Hoffnung '
  • DOL ' Nachimowez '
  • DOL ' Omega '
  • DOL ' die Brandung '
  • DOL ' der Falke '
  •  
    die Werbung








  •  
    die Karte
    ru 2 by 2 ua 2 es 2
    fr 2 de 2 en 2
     
    $, das Wetter in Sewastopol


     

    der Abenteuertourismus, die archäologischen Expeditionen, die Rollenmodellierung

    In den Umgebungen Sewastopols eine Menge der touristischen Firmen und der Klubs führen die kommerziellen oder liebhaberischen Programme des Kinder- und Jugendabenteuertourismus durch. Seine drei Wale ist das Reiten, das Bergsteigen, das Mountainbike. Natürlich, wird ganz das Baden im Meer ergänzt. Als Werbeverpackung heißen die kommerziellen Programme skautskimi gewöhnlich, aber für diesem laut und bürgerlich fremd wir vom Begriff ist es kostenlos. Skauting – das erzieherische System, das auf der Dauerstellung mit den Kindern im Laufe vom ganzen Jahr gegründet ist. Außerdem, sie entwickelte sich für die Mittelklasse, die weder sich in Russland, noch in der Ukraine gebildet hat. Nichtsdestoweniger sind "skautskije" die Lager auch der Einweisung in ihnen gut populär werden verkauft. Die Sewastopoler Firmen verkaufen auch die ökologischen, sportlichen, sprachlichen und schöpferischen Programme, zum Beispiel, für die Klubs der sportlichen Balltänze. Es sind die Sommerlager der gesellschaftlichen Organisationen und der Klubs noch mehr vielfältig. Es und das Studium des Kampfhopaks (den Tanz der Kosaken-saporoschzew) und die Suche der Kontakte mit den außerirdischen Zivilisationen, und der Eröffnung der unterirdischen Pyramiden, und andere ganz unglaubliche Sachen.

    Im übrigen, in Sewastopol ist wo auch den Anhängern der allgemeingültigen Blicke auf die natürlichen Wissenschaften und die Geschichte wenden werden. Die Studenten und die Schüler gehen hier die Sommer- ökologischen, biologischen und geologischen Praktiker. Also, und kladoiskatelstwo hier nicht einfach die Realität, und den Teil des alltäglichen Lebens. In Sewastopol auf der sogenannten Radiowolke (der Städtische RadioMarkt, ist im Stadion "Орщър" gelegen; der Platz Auferstehend) blüht einer größt und interessantest in Europa der Märkte archeologitschessikch der Funde.

    In Krim ist es neben 5 Tausenden archäologischer Denkmäler bekannt, und der Expeditionen wird daneben 30 jährlich durchgeführt, ungefähr führen 20 von ihnen die russischen Hochschulen und die wissenschaftlichen Institutionen durch. Jedes Jahr geschehen die sensationellen Funde. Nicht weniger Sensationen rufen auch "die Eröffnungen" des Zolldienstes und des Sicherheitsdienstes der Ukraine herbei: das Ausmaß der schwarzen Archäologie ist dies, dass sich in den Händen der Aufkäufer die Werte auf ein ganzes Museum oft erweisen.

    Ihr Interesse für die Geschichte und der vollkommen klare Durst, den Schatz zu finden sollen zum Verbrechen nicht bringen. Sofort ich will benachrichtigen, dass für den Kampf mit den Räubern der altertümlichen Gräber in Krim jetzt und dessantirowanije von den Hubschrauber, und das Feuer aus den Automaten auf die Niederlage verwenden. Keinesfalls kaufen Sie die goldenen oder silbernen Erzeugnisse aus den altertümlichen Gräbern, sowie der Orden der Zeiten des Krimkrieges oder des Großen Vaterländischen Kriegs. Die ernste Frist kann man und für die Aufbewahrung der Waffen der Zeiten des Großen Vaterländischen Kriegs bekommen, doch finden es und im geltenden Zustand.

    Jedoch "wenn ist es verboten, aber es ist wünschenswert - jenes ist” möglich. Wirklich, jetzt existieren die umfassenden Möglichkeiten für die Sammler und noch mehr als umfassende Möglichkeiten für kladoiskatelej (wenn Sie geben die Funde dem Staat ab, so und mit den goldenen und silbernen Reliquien fotografiert zu werden, sowie mit den Waffen - keines Problems). Die Sammlung der Stein- und Knochenwerkzeuge des Urmenschen, antiker und mittelalterlichen Bronze und der Keramik können Sie auf der gesetzlichen Grundlage und sogar vollkommen sammeln, ausführen, die Lösung im Ministerium der Kultur Krim bekommen. Die Einzelheiten berichten Sie im regionalen Krimzollamt +38 (0652) 54-56-31.

    Also, jetzt der Reihe nach:

    - führen die Ausgrabungen auf den Stellen der Schlachten die Suchvereinigungen. Die Sewastopoler Klubs sind stärkest im Land anerkannt. In der Region bis zu diesen sind die Dutzende (und kann Hundert) Tausende sowjetischer, deutschen, italienischen, rumänischen Soldaten und der Offiziere nicht begraben. Die Funde der soldatischen Marken stellen den riesigen Wert für die Familien der Gefallenen, der Fragen der Nachfolge, der Ermäßigungen und jenem ähnlich vor. Auf die Kontakte mit den Suchmaschinen hinausgehen es muss durch die Abteilungen und die Verwaltungen der Jugend der lokalen Exekutivkomitees und durch die lokalen Kriegskommissariate. Die Leute leben in den Zeltlagern gewöhnlich, arbeiten als der Sommer auf den Ferien. In die Lager kommen die Dutzende der Abteilungen aus verschiedenen Ländern zusammen. Gerade kann man auf dem sapun-Kummer beim Gebäude Diaramy die Leute aus dem militär-historischen Klub beim hiesigen Museum kennenlernen. Sie verdient davon dazu, was den Touristen anbieten in Kondition und mit den Waffen der Zeiten des Großen Vaterländischen Kriegs fotografiert zu werden. Aber es nur der sehr kleine kommerzielle Teil der Klubtätigkeit. Im Klub Hundert Leute, die die sehr komplizierte Sucharbeit führen, und nach den Feiertagen rekonstruieren auch die Schlachten umsonst;

    - die speziellen Exkursionen mit metalloiskateljami auf den Stellen der blutigsten Schlachten 19 Jahrhunderte - Alminski und Balaklawski - organisiert die Jaltaer und Sewastopoler Abteilung des Intourist. Die Funde, die nicht dem nationalen Wert vorstellen: die Geschosse, die Scherben der Geschosse, des Knopfes von den Uniformen und übrig - die vollkommen ehrenvollen Souvenir. Also, kann man und vom Wert des Schatzes, der dem Staat abgegeben ist, den vierten Teil seines Wertes bekommen. Berücksichtigend, dass irgendwo bei Balaklawy in den goldenen Münzen der monatliche Gehalt einer ganzen englischen Armee ruht.... - ziemlich wenig wird nicht!

    - die Ausgrabungen der Altertümer jetzt kann eine beliebige Expedition führen, die einschließend die Vertreter der staatlichen wissenschaftlichen Institutionen oder die Museen und die Lösung im republikanischen Krimkomitee für den Schutz der Denkmäler bekam. Das heißt haben alle Interessierten, an den Ausgrabungen jetzt teilzunehmen im Prinzip alle liebhaberischen Vereinigungen und überhaupt solche Möglichkeit!

    die Am meisten einfache Variante, die nicht die vorläufige Arbeit mit den Dokumenten und irgendwelche Registrierung fordert - das Chersonesski nationale Museum das Naturschutzgebiet (engagiert Sewastopol +38 (0692) 55-02-78, 24-13-69, 24-14-15) in den Sommerexpeditionen alle Interessierten. Für die Arbeit in den Expeditionen auf den Höhlenstädten ist nötig es sich mit dem Bachtschissaraier staatlichen istoriko-archäologischen Naturschutzgebiet - +38 (06554) 4-74-81, 4-28-81) zu verbinden. Es ist die Expedition auf Mangupe besonders interessant, an ihr schon nahmen viele Gruppen der Studenten und der Schüler aus Krim, der Ukraine, Russlands, Deutschlands und anderer Länder teil.

    ist die Rollenmodellierung und das historische Fechten in Sewastopol auf solche breite kommerzielle Grundlage wie im Zander noch nicht gestellt. Aber es ist viel Klubs, eben es kommen die interessanten Rekonstruktionen unter. Die Ritterturniere werden in der genuesischen Festung Tschembalo über Balaklawoj durchgeführt, die Schlachten des Krimkrieges werden im von englischem Dichter Tennissonom besungenen Tal des Todes bei Balaklawy rekonstruiert und auf dem Historischen Boulevard Sewastopols (im Panorama kann man die Koordinaten der Klubs erkennen).w einer solcher Rekonstruktionen auch nahmen die Engländer teil, unter denen der direkte Nachkomme Lords Raglana war.

    Igor Russanow



    Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

    der Bergtourismus und die Erholung in der Berg-Waldzone
    das Tauchen und der Wassersport
    das Mountainbike und andere Arten des Rollens nach der Unwegsamkeit

    Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
    © i-sevastopol.com 2004-2009. Bei dem Nachdruck der Materialien aufgestellt auf der Webseite, ist die gerade Hyperverbannung auf i-sevastopol.com